Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.
 x 

keine Produkte

Summe 0,00 €

Die Herz Jesu Kapelle am Jakobsweg in Gnadenwald in Tirol

zum Gedenken an Dr. Leonhard Hochenegg

 

„Um heilende Gedanken zu entwickeln, ist es notwendig, einen Platz der Ruhe aufzusuchen, an dem man nicht gestört werden kann.“

Zitat aus dem Buch „Das Wunder der Heilung“ von Dr. Leonhard Hochenegg

 Kapelle01

 

Spiritualität hat im Leben Dr. Hocheneggs seit jeher eine besondere Rolle gespielt. Neben der Heilkraft, die von Pflanzen ausgeht, wusste er auch um die heilenden Kräfte, die von Ikonen und Heiligenfiguren, von Kirchen und Wallfahrtsorten ausgehen. Ein Platz, der ihm selbst Energie spendete, war der italienische Wallfahrtsort San Giovanni Rotondo, Wirkungs- und letzte Ruhestätte des Heiligen Padre Pio.

Eine Sehnsucht in ihm verlangte nach einem besonderen Ort der Ruhe, der Besinnung und des Gebets. Es sollte ein Ort sein, an dem Heilung geschehen kann.Viele dankbare Patienten, liebe Freunde und Bekannte ermöglichten es durch großzügige Spenden, Dr. Hocheneggs Wunsch in die Tat umzusetzen.

IMG 9163 2 kapelle gross

 

Im Winter des Jahres 2015 nahm das Projekt Herz-Jesu-Kapelle langsam Gestalt an. Durch eine Aneinanderreihung glücklicher Umstände und Fügungen wurde die Kapelle zu einem Gesamtkunstwerk zeitgenössischer Architektur. Namhafte Künstler und Handwerksbetriebe aus der Region waren daran beteiligt.

Der Gnadenwalder Architekt DI Christian Knapp plante diese moderne Kapelle und vereinte Schlichtheit und Funktionalität mit ansprechenden künstlerischen Elementen. Die Kapelle steht in Gnadenwald am Tiroler Jakobsweg zwischen der Klosterkirche St. Martin und der Pfarrkirche St. Michael. Grund und Boden hatte der Gnadenwalder Altbürgermeister Günter Strasser zur Verfügung gestellt. Dieser Platz könnte besser nicht sein, denn es ist ein schöner, lichter und kraftvoller Platz, der gegen Süden ausgerichtet ist. Eine überdachte Außenbank, die von Louis Knapp, dem Vater des Architekten, angefertigt wurde, lädt zum Verweilen ein – auch wenn die Sonne einmal nicht scheinen sollte!

Die Tischlerei Erhart, ebenfalls aus Gnadenwald, stellte die wunderschön gearbeitete massive Eichentür her und auch die dazu passende Innenbank aus gleichem Holz.

Sämtliche Schlosserarbeiten, der schöne Türgriff mit der Jakobsmuschel, der  kunstvoll gefertigte Opferlichtständer, der Metallfries an der Rückwand der Kapelle sowie die Gedenktafel  wurden von der Firma Flörl aus Hall ausgeführt.

Für die sakrale Atmosphäre in der Kapelle sorgen die prächtigen Glasmosaik-Fenster des Traditionsunternehmens „Tiroler Glasmalerei“ aus Innsbruck. Das Panorama-Fenster im Norden zeigt das Herz Jesu im Strahlenkranz. Das Fenster im Süden stellt die Sonne mit ihren Strahlen dar und erfüllt den Raum mit einem warmen Licht.

Ein besonderes Schmuckstück ist das Keramikbild über die Heilkraft der Liebe des Künstlers Siegfried Obleitner aus Hall in Tirol. Das Bild zeigt uns den Pfad des Lebens zum Göttlichen, begleitet von der Liebe der Familie und der Verbindung zur Natur. Das inspirierende Kunstwerk ist voll tiefer Symbolik; man könnte es stundenlang anschauen und darüber meditieren...

                                                       kapelle innen

Die Herz-Jesu-Kapelle ist punktgenau zum Einweihungstermin am 4. Juni 2016 fertig geworden. Die feierliche Weihe der Kapelle an diesem Herz-Jesu-Samstag wurde von Pater Hermann Gutwenger vorgenommen, der in seiner Ansprache sehr schöne und passende Worte fand. Die Liedbegleitung und die musikalische Gestaltung der Feier übernahmen ein Bläserquintett und ein philippinischer Chor. Nach einer kurzen Dankesrede von Frau Angela Schmidt ging man zum geselligen Teil über bei Kaffee und Kuchen und noch einigem mehr. Rundum sah man nur fröhliche und glücklich strahlende Gesichter! Dass während der Feier die Sonne schien, war sicher ein Geschenk des Himmels, denn kaum waren alle Tische und Bänke abtransportiert, fing es schon wieder an zu regnen. Das Wetter war an diesem Wochenende sehr wechselhaft. Aber es sah so aus, als ob der Himmel über der Herz-Jesu-Kapelle in Gnadenwald offen ist...

„Wenn sich das Göttliche mit dem Menschlichen verbindet, kommt die Heilung wie von selbst.“ Diese prophetischen Worte hat Dr. Leonhard Hochenegg geschrieben. So soll die Herz-Jesu-Kapelle einladen zum Verweilen und zum Stillwerden, zum Einswerden mit dem Ursprung des Lebens, der die Liebe ist, zum Einswerden mit Gott. Das war Dr. Hocheneggs Wunsch.

  Kapelle mosaic                                               kapelle jakobsmuschel

 

Im Sinne Dr. Hocheneggs wünschen wir allen Menschen, die diesen Ort der Ruhe und der Besinnung aufsuchen, dass sie im Vertrauen auf die Kraft der Liebe ermutigt, gestärkt und vielleicht auch geheilt werden!

Spenden für die Herz-Jesu-Kapelle sind immer noch herzlich willkommen. Vergelt’s Gott!

Spendenkonto:

Strasser G. und Schmidt A. (Kapelle)

IBAN: AT71 3636 2000 30351381

BIC: RZTIAT22362

kapelle kerzen

 

 

Eugenstraße 1, 6060 Hall in Tirol, T: +43 5223 53405, F: +43 5223 44 88 7, office@hochenegg.com, www.hochenegg.com